Ambulante Nachbetreuung für Kinder und Jugendliche –
Home Run

Die erfolgreiche Rückführung von Kindern und Jugendlichen in ihre Familie bzw. ihr Herkunftssystem oder die gelungene Verselbständigung von Jugendlichen/jungen Erwachsenen im Anschluss an eine stationäre Maßnahme der Erziehungshilfe ist sowohl für die Betreuten, als auch für die betreuenden Fachkräfte immer ein besonderer Moment und in jedem Fall eine große Herausforderung!

Im Rahmen unserer ambulanten Nachbetreuung Home Run sichern wir die sensible Übergangs- bzw. Rückkehrphase von der stationären Einrichtung in die Familie, das Herkunftssystem oder in die eigene Wohnung ab.

Dabei gilt es, die formulierten Ziele der vorangegangenen Erziehungshilfemaßnahme zu stabilisieren und ihre Wirksamkeit nachhaltig sicherzustellen. Gelingt dieses Vorhaben, werden die betreuten Kinder und Jugendlichen bzw. ihre Familien die eigenen Möglichkeiten und Ressourcen zielgerichtet einsetzen können, um auf diese Weise schließlich eigenständig und selbstbestimmt ihren Alltag zu meistern.

Unsere pädagogischen Fachkräfte begleiten sie dabei in der häuslichen Umgebung. Sie beziehen hierzu auch unterstützende Netzwerke am Lebensort der Betreuten ein, auf die diese dann zu einem späteren Zeitpunkt vollkommen eigenständig zur eigenen Stabilisierung zurückgreifen können, um am Ende ihren ganz persönlichen, erfolgreichen Home Run feiern zu können.

Datenblatt Ambulante Nachbetreuung - Download

Kontakt

Ambulante Hilfen zur Erziehung

Bereichsleitung:
Herr Markus Wruck

Tel. 0421 / 64 900-327
E-Mail

Fachbereichsleitung:
Frau Kerstin Seidler

Tel.: 0421 / 63 96 38 28
E-Mail

Sozialwerk der Freien Christengemeinde Bremen e.V.
Ellerbuschort 12 | 28719 Bremen | Tel.: 0421 64900-0
info@sozialwerk-bremen.de | www.sozialwerk-bremen.de